ALLGEMEIN

„Lasset die Kinder zu mir kommen!“, sagte Jesus zu seinen Jüngern, als diese versuchten, die Mütter daran zu hindern, ihre Kinder zu ihm zu führen.

Jesus liebt Kinder und daher sollten sie  in jeder Kirche, so wie sie sind, dem Alter entsprechend quirlig oder unruhig, manchmal laut und manchmal leise, 

willkommen sein.

 Aus diesem Grund gründeten  wir im Februar 2010 die KIKIKI – Kinder-Kirche-Kirchau.

Ziel unserer Kinderkirche ist es, Familien mit Kindern von Geburt an bis zum Ende des Schulalters, die Möglichkeit zu geben, auf kindgerechte Art und Weise gerne Gottesdienst zu feiern.

Wir wollen weder eine „Konkurrenz“ zur Sonntagsmesse  noch zur Jungschar sein, sondern lediglich ein zusätzliches Angebot von Gottesdiensten speziell für Familien darstellen.

Mitmachlieder, Gebete, die dem Alter der Kinder entsprechen, die Auslegung der Bibelstelle mit Anschauungsmaterialien, die so viele Sinne wie möglich ansprechen,  sollen dazu dienen, dass Familien mit Kindern gerne Gottesdienst feiern und so Stück für Stück an die sonntägliche Hl. Messe herangeführt werden. Wichtig ist uns dabei auch, dass die Kinder passend zur Bibelstelle ein Giveaway mit nach Hause bekommen, sodass auch zu Hause das Wort Gottes präsent bleibt und so die Kinder noch besser ihren Glauben an unseren Gott vertiefen können.Oft treffen wir uns samstags, um gemeinsam im Pfarrheim einen Wortgottesdienst zu halten. Immer wieder integrieren wir uns aber auch in der sonntäglichen Pfarrmesse und feiern  einen parallelen Kinderwortgottesdienst, nachdem wir uns jedoch wieder zur Eucharistiefeier in der Kirche einklinken.

Andere Formen wie Wallfahrten, Herbergsuche und Andachten runden das Kirchenjahr ab und erfreuen sich immer mehr an großer Beliebtheit bei Familien der Pfarre und auch außerhalb.

 

 

 

 

 

 

 

kikiki

Joomla!-Debug-Konsole

Sitzung

Profil zum Laufzeitverhalten

Speichernutzung

Datenbankabfragen